Schulungen

Unter diesem Aspekt gesehen ist die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter eine unumgängliche Pflicht.

Schulungen und Seminare bilden somit die Grundlage des beruflichen und unternehmerischen Erfolgs. Daher bieten wir grundlegende Schulungen mit viel fachlichem Know-how und einer ganzen Menge Praxiserfahrung mit erfahrenen Dozenten und Experten.

Die Vorteile gut ausgebildeter Mitarbeiter für Sie:

  • Wissen und die Erfahrungen der Mitarbeiter sind heute die wichtigsten Faktoren, um wirtschaftlichen Erfolg zu haben.

Weitere Nutzenfaktoren entstehen durch:

  • ein gewecktes Verständnis bei den Mitarbeitern fördert das Qualitätsdenken,
  • ein vermindertes Fehlerpotential und eine größere Motivation der Mitarbeiter,
  • eine verbesserte Prozessgestaltung, schnellere Durchlaufzeiten, mehr Qualität,
  • Vermittlung eines hohen Potentials an Wissen und jahrelangen Erfahrungen,
  • durch gezielte Schulungen ergeben sich oft kürzere Arbeits-, Programmier- und Einrichtzeiten,
  • Qualitätsperfektionismus spricht sich schnell herum und fördert das Image,
  • höhere Wirtschaftlichkeit & mehr Gewinn.

Weiterbildung ist gleich Weiterentwicklung.

Qualitätsmanagement

  • Schulungen zum Qualitätsmanagement: Grundlagen, Begriffe, Methoden und Qualitätskosten
  • Grundlagen zur neuen Normenrevision DIN EN ISO 9001:2015
  • Seminar mit Workshop zur neuen Normenrevision IATF 16949:2016
  • APQP, Qualitätsvorausplanung (VQP): Grundlagen und Anwendungen
  • FMEA, Fehler Möglichkeiten und Einfluss-Analyse, Techniken und Methodik, inkl. Workshop/Moderation
  • Festlegung und Kennzeichnung besonderer und kritischer Merkmale
  • Die 7 elementaren Qualitätswerkzeuge (Q7): von der Fehlersammelkarte bis zur Qualitätsregelkarte
  • Die 7 neuen Managementwerkzeuge (7M) vom Affinitätendiagramm bis zum Problem-Entscheidungs-Plan
  • SPC, Statistische Prozesslenkung: Grundlagenkurs
  • 8D-Systematik, Problemanalyse, analytische Fehlerursachen-Untersuchung (5 Why) und 8D-Report
  • Auditoren-Lehrgang nach dem Turtle-Modell (Schildkrötenmodell=Prozessmodell), inkl. Workshop,
  • Prüfmittelmanagement inkl. Prüfmittelfähigkeitsuntersuchungen und –berechnungen
  • KVP – ein Workshop mit Methoden und Tipps zum betrieblichen Verbesserungsprozess
  • Lieferantenmanagement, die Einbindung der Lieferkette ins Unternehmen (Supply Chain Management)

Unternehmensführung

  • Aufbau / Weiterentwicklung von Integrativen Managementsystemen (Qualitäts-, Umwelt- & Arbeitsschutzmanagement)
  • Seminar zum Vertragsrecht und zu Qualitäts-, Geheimhaltungs- und Umweltmanagementvereinbarungen
  • Training zu Aufgaben und Unternehmerpflichten für Führungskräfte
  • Coaching zur Führungsthemen, Führungsmethoden und Motivation von Mitarbeitern

Energiemanagement

  • Energiemanagement: Grundlagen, Begriffe, Einführung eines EnM-Systems.
  • Einführungsseminar zum Energiemanagement für Führungskräfte im Unternehmen.
  • Einführungsseminar mit der gezielten Sensibilisierung der Mitarbeiter zum Energiemanagement und zum sparsamen Umgang mit Energien.

Umweltmanagement

  • Umweltmanagement: Grundlagen, Begriffe, Einführung eines UM-Systems, Umweltrecht
  • Umweltrecht – Grundlagenseminar zur Rechtslage und den wichtigen Verordnungen, Gesetzen und Richtlinien im Umweltrecht

Kennzahlensystemen

  • Einführung und Anwendung der BSC (Balanced Scorecard) als Projekt im Unternehmen und der Lieferantenkette